Meditation
Die Meditation ist nicht nur eine Achtsamkeits- und Konzentrationsübung, sie ist viel mehr das Einfühlen und Arbeiten mit unserem Inneren. Mit ihr können wir unsere Persönlichkeit weiterentwickeln und unsere Wahrnehmung ändern und harmonisieren. Durch die Konzentration auf ein Meditationsobjekt und das Loslösen von Alltagsgedanken erreichen wir einen Zustand innerer Ruhe. Wir wenden uns in einer Meditation bewusst vom Äußeren ab und richten unsere Aufmerksamkeit auf unser Inneres. Durch die fokussierte Arbeit mit unserem Unterbewusstsein fördern wir mehr Ruhe, Geduld, Gelassenheit und Wohlbefinden in unserem Alltag. Auch unterstützen wir mit einer etablierten Meditationspraxis unsere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. So gehört die Meditation in einigen Schulen bereits zum festen Bildungsangebot und hat auch im Leistungssport eine wichtige Funktion. Die Meditation ist zudem eine absolute Gesundheitsförderung. Wir stärken unser Immunsystem und die Selbstheilungskräfte, verlangsamen unsere Alterungsprozesse in Körper und Gehirn und beschleunigen die Wundheilung. Wir hemmen etwaige Entzündungsprozesse und befreien uns von negativen Emotionen, was bewirkt, dass wir immer mehr Harmonie und Positivität in unser Leben einladen.„Gesundheit entsteht nicht immer durch Medizin. Sehr oft entsteht sie durch inneren Frieden, Ruhe im Herzen und Ruhe in
der Seele. Sie entsteht durch das Lachen und durch die Liebe.“